Das Unternehmen

Das Unternehmen Bargelink wurde zum 1.1.2001 in Rotterdam als Bargelink.com N.V. gegründet. Die Gründungsgesellschafter BP, Vopak, Petroplus, Marquard & Bahls und Booz & Company hatten die Vision, einen Online-Marktplatz für das Binnentankschifffahrt aufzubauen. Gestartet wurde Bargelink.com am 5. März 2001. Schnell zeigte sich aber, dass die größeren Chancen in der Trockengüterschifffahrt lagen. Am 3. September 2001 wurde das System für dieses Marktsegment geöffnet. Seit dem hat Bargelink.com eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte geschrieben. Nach anfänglicher Zurückhaltung sind heute alle relevanten Schifffahrtsunternehmen in Europa „mit an Bord“. Die Liste der registrierten Firmen liest sich wie ein who-is-who der Branche.

Jeden Monat werden ca. 2.000 Binnenschiffe und bis zu 500.000 Tonnen Güter angeboten.


Das Team

Das Unternehmen wird seit 2001 von Axel Götze-Rohen (* 1962) geleitet. Axel ist seit ca. 30 Jahren im Logistikgeschäft aktiv. Nach seiner Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann hat er für diverse Unternehmen in Deutschland, der Schweiz und Holland gearbeitet. In den Jahren 1999 und 2000 hat Axel die Binnenschifffahrtsabteilung der damaligen DB Cargo AG (heute DB Schenker Rail) geleitet.

JanJan Noorlander betreut vom holländischen Dordrecht aus das Helpdesk von Bargelink. Jan ist von Anfang an mit an Bord und kennt Bargelink.com bis ins kleinste Detail. Er kann alle Fragen zu den Marktplätzen beantworten – auf holländisch, deutsch, englisch und französisch! Jan ist auch der Chef-Tester bei neuen Entwicklungen.

Anja_RohenDr. Anja Rohen ist Gesellschafterin und Beraterin in vielen wichtigen Fragen. Darüber hinaus hat sie als Prokuristin diverse administrative Aufgaben im Unternehmen übernommen. Hauptberuflich ist sie aber Geschäftsführerin von Abfall-Inform.

Gesellschaftliches Engagement

Unternehmertum bedeutet mehr als Arbeiten und Geld verdienen. Wir sind davon überzeugt, dass Unternehmen auch zu gesellschaftlichem Engagement verpflichtet sind. Darum engagieren wir uns für Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Durch unser Engagment bei Kiwanis und Rotary unterstützen wir vor allem benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Neben dem persönlichen Engagement helfen wir aber auch finanziell: Für jedes Abonnement spenden wir 5,00 Euro pro Jahr an Kiwanis und Rotary. Das Geld ist für die Projekte „ELIMINATE“ und „END POLIO NOW„bestimmt.